Unwetter beschädigter Baum

Unwetter am Pfingstwochenende

Inzwischen sind die Schäden deutlich sichtbar, die das Unwetter am Pfingstwochenende hinterlassen hat. Überall sind emsige Gärtner unterwegs, die sich mit Kettensägen bewaffnet haben. Entweder werden abgebrochene Äste entfernt oder gar ganze Bäume gefällt. Nach und nach folgt ein Baum dem anderen.

Lediglich die Baumschäden in unserer mehr oder weniger näheren Umgebung kann ich beurteilen. Inwieweit es zu größeren Schäden, wie beispielsweise abgedeckte Dächer, gekommen ist, kann ich nicht sagen. Zumindest ist das bei uns nicht der Fall. Gott sei Dank.

Bis alle Schäden beseitigt sind, wird noch einiges an Zeit vergehen. Die Gärtner kommen überhaupt nicht hinterher. Zu viele Bäume wurden Opfer des Unwetters. Überall liegen noch die Haufen herum, die darauf warten, endlich abtransportiert zu werden.

Unwetter umgefallener Baum

Dies war der erste Baum auf meinem Spaziergang, der mir den Weg versperrte. Sehr viel weiter bin ich nicht gekommen, da noch weitere Bäume entwurzelt wurden und die Aufräumarbeiten in diesem Weg noch nicht begonnen haben.

Unwetter abgerissener Baum

Viele Baumstümpfe sehen nach dem Unwetter vom Pfingstwochenende so aus… Da sieht man erst, wie viel Kraft eigentlich der Wind hat. Denn dieser Baum war schon recht alt und entsprechend groß.

Unwetter gesägte Bäume

Auf den Hauptwegen sind die Aufräumarbeiten schon fast beendet. Den ganzen Weg entlang liegen Baumstämme dieser Größe…

Unwetter abgebrochener Baum

Hier hat der Wind richtig „zugeschlagen“…

Unwetter entwurzelter Baum

Das Unwetter hat auch zahlreiche entwurzelte Bäume hinterlassen. Auch dieser Baum war schon groß.

Unwetter abgerissener Ast

Manche Bäume, wie dieser, haben bei dem Unwetter am Pfingstwochenende lediglich nur einige Äste verloren.

Unwetter Baumschnitt

Überall in den Straßen sind diese aufgeschichteten Haufen. Ich bin gespannt wie lange es dauern wird, bis die ganzen Haufen abgeholt werden.

Bilder: © cane

Discussion

Comments disabled.