Tomaten

Die Tomaten auf dem Balkon sind geerntet

Mir tut es ja schon in der Seele weh, dass ich die ganzen, mehr oder weniger, grünen Tomaten ernten durfte. Zu gerne hätte ich meine Tomaten auf dem Balkon bis ganz zum Schluss dort belassen. Aber nun ist es so, wie es ist. Und die halbe Hütte steht voller Teller mit grünen, halbreifen und ganz reifen Tomaten. Da in der Küche nicht mehr ausreichend Platz vorhanden war, bin ich auf das Arbeitszimmer des einzelnen Herren ausgewichen.

Natürlich habe ich notiert, wie viele Tomaten mir die einzelnen Sorten eingebracht haben. Schließlich möchte ich auch im nächsten Jahr wieder Tomaten auf dem Balkon in Kübel pflanzen. Von den Tomatenpflanzen oben auf dem Balkon habe ich jeweils zwei Exemplare gehabt. So habe ich also von der Sorte Matina insgesamt 155 Tomaten ernten können, von der Sorte Vitella 225 Tomaten und von der Roma-Tomate Conqueror 208 Tomaten.

Bedingt durch die sehr windigen Tage habe ich alle Balkontomaten oben kappen müssen – so sind mir natürlich zahlreiche Blüten flöten gegangen. Und durch die verfrühte Ernte auch die noch viel zu kleinen Früchte und weitere Blüten, die gerade mal bestäubt waren. Wäre alles „normal“ verlaufen, hätte ich noch so einige Tomaten mehr ernten können.

Außen vor ist noch die Sorte Tumbling Tom Red – die stehen auf der Terrasse und bleiben dort bis zur letzten Tomate. Wenn nichts dazwischen kommt. Von dieser Sorte habe ich vier Pflanzen, die ganz gut tragen. Wie gut, kann ich allerdings erst später beurteilen. Und derzeit bin ich mir nicht sicher, ob ich sie auch im nächsten Jahr vorziehen werde. Insgesamt sind sie mir ein klein wenig zu säuerlich. Ich mag Tomaten eher leicht fruchtig-süßlich. Tomatig halt.

Irgendwann hatte ich, glaube ich, mal erwähnt, dass aus der Erde mehrere Triebe wachsen. Inzwischen bin ich auch hinter die Ursache gekommen. Das waren keine weiteren Triebe der Mutterpflanze, sondern eigene Tomatenpflanzen. Da ich eigene Komposterde verwendet habe, die mit den Samen vom letzten Jahr durchzogen war, haben einige Tomatensamen gekeimt. Und sich prächtig entwickelt. So weiß ich noch nicht, ob ich auch noch ein paar Green Zebra und/oder Tigerella geerntet habe. Ich lasse mich überraschen.

Mein Tomaten-Plan für 2016
Im nächsten Jahr werde ich lediglich die Sorten Vitella und Conqueror für den Balkon vorziehen. Dann jeweils drei Pflanzen. Vitella hat schöne große Tomaten, die ein gutes Aroma haben, finde ich zumindest. Die Früchte von der Sorte Conqueror sind ebenfalls recht groß. Beide Sorten eignen sich für den Rohverzehr oder auch für Saucen. Davon habe ich schon einige Töpfe eingefroren…

Zudem werde ich im nächsten Jahr die Tomatenpflanzen ein Mal mehr umtopfen. Eine der Tumbling-Tom-Red-Pflanzen habe ich ein Mal mehr umgetopft. Das Resultat: Die Pflanze ist deutlich kräftiger geraten als die drei anderen.

Und ich werde wieder zusätzlich auf Tomatendünger setzen. Eigentlich wollte ich dieses Jahr keinen, habe aber schnell gemerkt, dass die Idee gar nicht so verkehrt ist, diesen Dünger zu verwenden. Zuerst hatte ich Granulat, bin dann aber schnell auf flüssigen Tomatendünger umgestiegen. So habe ich zahlreiche gesunde Tomaten geerntet. Im nächsten Jahr werde ich das restliche Granulat untermengen, dazu noch wieder Hornspäne und Guano.

Dieses Jahr habe ich den Versuch gewagt, mal nicht zu sehr auszugeizen. Ich hatte viele Triebe, die aber auch alle eine ganze Menge Tomaten angesetzt haben. Vielleicht werde ich im nächsten Jahr pro Sorte nur eine Tomate ausgeizen. Eine weitere gezielt und die dritte Pflanze eventuell gar nicht. Dann allerdings ab und an ausdünnen, damit sich keine Weißen Fliegen bei mir niederlassen. Die hatte ich im letzten Jahr. Dank der Gelbsticker waren die auch schnell wieder verschwunden. Und ich habe keine anderen Insekten gesehen, die sich verirrt haben und ihr Leben lassen mussten.

Insgesamt betrachtet bin ich mit meinen Tomaten und der Menge an Früchten echt zufrieden. Auch wenn wir gerade erst August haben, freue ich mich doch schon irgendwie auf die neue Saison.

Was machen eure Tomaten? Sind noch alle Pflanzen gesund und ihr könnt ohne Ende ernten?

Bild: © cane

Discussion

Comments disabled.