Mohnblume

Knallrote Hingucker

Heute Morgen gab ich ein „Boah“ von mir, als ich durch den Garten geschlichen bin. Der einzelne Herr spitzte in der Küche die Ohren und hat mich neugierig erwartet. Schließlich konnte ich diese Neuigkeit nicht für mich behalten. Ich habe keine Ahnung, an was er gedacht hat, was mir diesen entzückten Laut entlockt hat.

Als ich mit leuchtenden Augen berichtete, dass endlich die Mohnblumen blühen, wollte er mir schon an die Stirn fassen um zu überprüfen, ob ich hohes Fieber habe. Wir teilen nun einmal nicht die gleiche Leidenschaft. Was für ihn Html-Codes sind, sind für mich Pflanzen. Eigentlich die Natur schlechthin.

Mohnblume

Stark frequentiert…

Zumal diese Mohnblumen nicht irgendwelche Mohnblumen sind. Gut, sie sind nichts besonderes, nur das Resultat meiner dicken Finger, als ich im letzten Jahr die Samen entnommen habe. Aber diese mehr oder weniger selbstausgesäten Mohnblumen sind deutlich größer als die Pflanzen, die im letzten Jahr dieses Beet zierten. Da darf man doch schon mal ein „Boah“ von sich geben, oder?

Diese Mohnblumen sind allerdings nicht die einzigen im Garten. In der großen Zinkwanne habe ich drei Sorten Kornblumen mit Mohn gemischt. Könnten für die Gefäßgröße vielleicht ein paar ganz wenige Samen zu viel gewesen sein… Und bis diese Blumen endlich blühen, dauert es sicherlich noch etwas. Schließlich habe ich erst vor gar nicht sooo langer Zeit die Samentütchen geöffnet. Der Sommer ist noch jung, da werde ich bestimmt noch in den Genuss dieser Blumen kommen. Wenn nicht, kann ich es eh nicht ändern.

Samen werde ich in diesem Jahr natürlich auch wieder abnehmen – damit ich auch im nächsten Jahr mit einem entzückten „Boah“ durch den Garten toben kann.

Welche Blumen blühen gerade bei euch? Habt ihr auch Mohnblumen in euren Gärten?

Bilder: © cane

Kommentare

6 Kommentare zu ‘Knallrote Hingucker

  1. Ja, ich habe auch einige Mohnblüten. Dazu gesellen sich einige Kornblumen.
    Allerdings ist die Rosenvielfalt nicht zu übersehen. Eine wahre Pracht.
    Einen schönen Resttag wünscht dir
    Irmi

    • Ich stelle mir die Mischung mit den Rosen sehr interessant vor. Dank David Austin habe ich mich inzwischen auch in die Königin verliebt :-)
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, Carola

  2. Bei mir blüht Rhododendron sehr üppig. Und eine Menge Hummeln kreisen bis 9 uhr Abends um den Strauch herum. Sonst ist Lavendel und Erica am blühen. Macht nichts, wenn dein Gatte nur html im Kopf hat. Schlimmer ist, wenn dein Partner nur eine einizige Blume mag und pflanzt sie überall. Wir haben deshalb Nelken, Nelken überall. Dabei hasse ich Nelken.:-(

  3. Meine Mohnblumen sind schon lange verblüht und nun fallen die Stängel in alle Richtungen, was gar nicht mehr schön aussieht. Ich überlege schon, wo ich sie umpflanzen könnte. Anfangs als kleine Pflanze im Blumenbeet sah es schön aus, aber sie haben sich vermehrt und werden riesengroß. Die müssen definitiv woanders hin.
    Ich wünsche Dir noch viel Freude an Deinen Blüten.
    Liebe Grüße von Kerstin.
    (Übrigens geht der Samen von den mexikanischen Minigurken nun doch noch auf. Keine Ahnung, ob das noch was wird mit Früchten).

    • Ein paar Blüten werde ich noch genießen können – aber sehr viele sind es nicht mehr in dem Beet. Mal schauen, wie sich die Mohnblumen im Zinkzuber entwickeln werden.
      Ja, die sehen teilweise schon nicht ganz so gelungen aus – wenn die mehr am Boden liegen und die Triebe in alle Richtungen zeigen.
      Kann man die Minigurken bei dir auf der Seite bald sehen? Ich drücke die Daumen, dass es was mit den Früchten wird.

Comments are closed.