Ausgetauscht mit Manuela Jung – eine Künstlerin mit Leib und Seele

Ein gemütlicher Plausch mit Manuela Jung, einer mehr als talentierten Künstlerin aus dem Sauerland. Seit Jahren begeistert sie nicht nur mit ihren verschiedenen und vielfältigen Bildern, sondern auch mit Objekten, die sie selbst entwirft und modelliert. Ich freue mich, dass sich Manuela die Zeit genommen hat, meine Neugierde zu befriedigen.

Manuela JungWomit beginnt für dich der perfekte Tag?
Mit einem ordentlichen Kaffee und einer Zigarette, was sonst?! Ja, ich weiß, dass das keine gesunde Lebensweise ist ;-)

Wie alt warst du, als dir das erste Mal Kunst begegnet ist?
Da war ich im Grundschulalter und musste eine Bildinterpretation zum Picasso-Gemälde „Mädchen mit Taube“ verfassen. Ich bekam eine ziemlich gute Note ;-)

War diese Begegnung prägend für deine Entscheidung, dich der Kunst zu widmen?
Nein, bewusst entschieden habe ich mich erst mit Mitte 30. Vorher war anderes wichtig – Familie, Beruf… Ich habe aber immer wieder Phasen gehabt, in denen ich mehr gemalt habe.

Welche drei Gegenstände sind aus deinem Atelier nicht wegzudenken?
Nur drei Gegenstände? Ok, ich versuche es mal … Brennofen, Musikanlage und der Topf mit den Lieblingspinseln.

MJ-Arts SkulpturWas bedeutet die Kunst in deinem Leben?
Kunst nimmt einen sehr wichtigen und großen Platz in meinem Leben ein.

Sind deine vier Wände ebenfalls ein kleines Kunstwerk?
Zum Teil. Da gibt es eine bemalte Außenwand, große und kleine Mosaiken, Gartenskulpturen und natürlich hängen hier überall meine Bilder. Ich bin aber mit der „Kunst am Bau“ noch lange nicht fertig ;-)

Was inspiriert dich? Woher stammen deine Ideen?
Musik inspiriert mich, aber auch die Werke anderer Künstler.

Hast du Vorbilder? Welcher Stil spricht dich am meisten an?
Nein, ich habe kein bestimmtes Vorbild und wenn, dann wären es mehrere Künstler, die ich aufzählen müsste. Ich mag den Art Deco Stil genauso gern wie den Impressionismus oder den Kubismus.

MJ-Arts FrauWer ist dein Lieblingskünstler?
Die Werke von Tamara de Lempicka sprechen mich sehr an, aber auch der Stil von Monet, Renoir oder Lyonel Feininger. Es gibt daneben zahlreiche weniger bekannte Künstler, die ich sehr bewundere.

Mit welchen Mitteln bringst du deine Kunst zum Ausdruck? Woraus besteht deine Kunst?
Ich nutze viele Maltechniken – Öl- und Acrylmalerei, Pastellzeichnungen, manchmal setze ich auch Airbrush oder Sprühdosen ein. Für meine Skulpturen verwende ich Ton, Glas, Metall und Holz.

Wer darf dir sagen, ob eines deiner Kunstwerke gelungen ist oder vielleicht eher in den Keller gehört?
Nur Personen, die konstruktive Kritik anbringen können. Letztlich entscheide ich aber selbst, was wohin gehört ;-)

Welches war dein erstes Kunstwerk, das du verkauft hast?
Wenn ich mich richtig erinnere war das ein Pop-Art-Gemälde, und das ist mittlerweile gute 26 Jahre her.

Wo war deine erste Ausstellung?
In der Stadthalle in Oberhausen.

Hast du auch im Ausland ausgestellt?
Ja, mit dem Syrlin Kunstverein in Neapel/Italien.

AusstellungsplakatWo wirst du als nächstes ausstellen?
In Perl werden demnächst einige meiner Keramik-Skulpturen ausgestellt. Es ist eine Gemeinschaftsausstellung, initiiert vom französischen Kunstverein Cepal.

Was macht für dich einen richtigen Künstler aus?
Ich habe aufgehört mir darüber Gedanken zu machen, weil die Antwort darauf für mich persönlich nicht wichtig ist.

Wo fängt für dich Kunst an, wo hört sie auf?
Dazu müsste ich wissen, was Kunst ist, und wer kann von sich behaupten, es zu wissen?

Woran arbeitest du derzeit?
Im Moment arbeite ich an Keramik-Skulpturen und entwickle Muster für Mosaiken.

Ist neben der Kunst noch Platz und Zeit für Hobbies?
Ich hoffe ja, dass die Kunst sich weiterhin wie ein Hobby anfühlt, auch wenn ich davon zum Teil lebe :-) Daneben gibt es aber in der Tat weitere Hobbies, denn ich kann nicht non-stop kreativ sein.

Welche Hobbies bereichern dein Leben?
Der Garten bereichert mein Leben sehr. Ich habe da sehr viel Platz, um mich auszuleben, nach Herzenslust zu gestalten, exotische Pflanzen zu ziehen oder einfach die hier lebenden Wildtiere zu beobachten.

Die berühmte Frage nach der Insel und den drei Gegenständen. Welche drei Gegenstände würden dich auf die einsame Insel begleiten?
Und wieder muss ich mich für nur drei Gegenstände entscheiden. Das ist sehr gemein! :-D
Kaffeemaschine (für den perfekten Start in den Tag), das Tablet (zum Fotografieren, Zeichnen und Schreiben) und ganz praktisch gedacht: eine Solaranlage.

MJ-Arts Katze

MJ-Arts Rabe

Liebe Manuela, ich danke dir für diesen lustigen und inspirierenden Plausch mit dir über deine Kunst und den kleinen Einblick in dein Leben, den du uns gewährt hast. Ich bin jetzt schon wahnsinnig gespannt darauf, was du in deinem Atelier als nächstes zauberst und uns präsentierst. Auf deiner Homepage MJ-Arts schaue ich immer wieder gerne vorbei, um mir deine neuesten Werke anzuschauen. Bei Dawanda können nicht nur deine Bilder bewundert, sondern auch gekauft werden.

Wenn auch du gerne mit mir eine Runde über dich als Künstler oder deinen Garten plauschen möchtest, fühl dich herzlich eingeladen. Schicke mir einfach eine E-Mail, damit wir uns austauschen können.

Bilder: © WD, Manuela Jung

Kommentare

2 Kommentare zu ‘Ausgetauscht mit Manuela Jung – eine Künstlerin mit Leib und Seele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.