Aussaat Chili und Paprika

Die Saison beginnt mit Chili und Paprika

Eigentlich bin ich schon ein wenig spät dran mit der Aussaat von den Paprika- und Chilisamen. Aber zeitlich ließ es sich nicht anders einrichten. Na, auf die drei Wochen kommt es eigentlich auch nicht drauf an. Vorletztes Jahr war ich deutlich später dran und es hat auch funktioniert. Trotzdem bin ich natürlich gespannt, ob dieses Jahr auch alles glatt läuft.

Samen von Paprika und Chili

In diesem Jahr probiere ich mich mal an Chilis. Ich bin gespannt, wie die kommen. Und wie groß sie eigentlich werden. Und natürlich, wie die Ernte ausfallen wird.

Zumal ich einen anderen Anbieter ausprobiert habe. Und ich probiere mich an Chilis. Meine Ersten. Der einzelne Herr liebt es, sein Essen mit Chili zu würzen. Da liegt es nahe, dass ich selbst welche anbaue. Wobei ich einen Moment überlegt habe, welche ich Sorte ich nehme, da ich echt keine Ahnung habe, was wie scharf ist. Die „Hungarin Hot Wax“ klangen in der Beschreibung gut. Ich lasse mich einfach mal überraschen. Wenn sie nicht zu scharf sind, dann probiere ich sie ganz sicher auch mal.

Gespannt bin ich ebenfalls auf die Paprika. Laut Beschreibung reifen sie im Reifestadium von schwarz über violett nach rot ab. Das hat mich total angesprochen. Allerdings weiß ich nicht, ob die nur hübsch können oder auch gut schmecken. Dieses Jahr wird auf alle Fälle sehr experimentell für mich. Auch bei den Tomaten. Aber die sind erst nächste Woche dran.

Wenn ich so meine Menge an großen Töpfen betrachte, werde ich wohl einige für die Chili nachkaufen dürfen. Da die eine spontane Überlegung waren, werde ich aufstocken müssen. Hoffentlich ist die Pflanzenauswahl zu dem Zeitpunkt schlecht. Nicht, dass ich wieder Unmengen an anderem Zeugs mit anschleppe. Wer mich kennt, weiß, dass ich dafür anfällig bin. Obwohl … eigentlich gibt es schlimmeres, oder?

Wie sieht es bei euch in diesem Jahr mit dem Gemüse aus? Habt ihr schon mit der Aussaat angefangen? Welches Gemüse zieht ihr in diesem Jahr vor beziehungsweise kauft ihr als Jungpflanzen?

Bilder: © cane

Kommentare

4 Kommentare zu ‘Die Saison beginnt mit Chili und Paprika

  1. Meine Schwester hat auch schon Tomatensamen gesteckt. Ich selber mache so was nicht, kaufe mir die paar Pflanzen in der ortsansässigen Gärtnerei. Eigentlich wollten wir dieses Jahr ein richtiges kleines Gewächshaus aufbauen. Aber da müssten wir mal dazu tun. Leider gibt es viele andere „Baustellen“, mal schauen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Bei euch sind es wirklich viele Baustellen momentan – da kann ich es gut verstehen, dass du die Zeit lieber in diese Projekte steckst, als in die eigene Tomatenaufzucht. Da würde ich auch direkt fertige Pflanzen kaufen.
      Vielleicht klappt es nächstes Jahr mit dem Gewächshaus, wenn ihr wieder mehr Zeit habt. Ich drücke die Daumen 🙂

  2. Bisher habe ich noch nichts gemacht. Ich habe mir ein Zimmergewaechshaus im Discounter mitgenommen, bei dem sechs (?) verschiedene Kraeuter dabei sind und hoffe, dass ich das nicht vergesse. Tomaten … uff, die Samen sind unten, ich bin oben, aus den Augen, aus dem Sinn – wird Zeit, dass meine letzten Sachen nach unten wandern, damit diese Baustelle etwas entzerrt wird.
    Ansonsten ist seit 2 Tagen klar, dass unser Gemuesebeet den Umbau absolut nicht uebersteht, die bessere Haelfte hat schon angefangen, die Umrandung abzubauen (und in einer anderen Ecke aufzustellen, damit dort die Kraeuter zwischengeparkt werden koennen und das hoffentlich ueberstehen).

  3. Wie weit seid ihr mit eurer Baustelle insgesamt?
    Das klingt nach einer kompletten Erneuerung bei euch. Gibt es dazu auf deiner Seite demnächst Fotos? Ist ja nicht so, dass ich nicht neugierig bin 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.