Bio-Gärtnern auf dem Fensterbrett

Ausgetauscht mit Birgit Lahner – eine Autorin mit grünem Daumen auf kleinstem Raum

Ein gemütlicher Plausch mit Birgit Lahner, die sich schon in jungen Jahren das Gärtnern und den Umgang mit Pflanzen zu eigen und schließlich ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Ich freue mich sehr, dass Birgit sich die Zeit genommen hat, meine Fragen zu beantworten.

Gemüse und andere Pflanzen auf dem Fensterbrett anbauen und ernten zu wollen, ist auf den ersten Blick kein einfaches Unterfangen. Was hat dich inspiriert, auf kleinstem Raum mit Essbarem zu experimentieren?
Auslöser war der Umzug nach Wien weiterlesen

Tomatenparade

Tomatenparade

In diesem Jahr habe ich andere Tomatensorten ausprobiert und die Samen bei einem anderen Lieferanten bestellt. Während sich die Sortenbeschreibungen klasse lesen und die Neugierde groß ist, war das Ergebnis der Aussaat eher ernüchternd. Normalerweise gehen bei mir alle Samen auf. In diesem Fall waren es lediglich 75 Prozent.

Ergo habe ich ein zweites Mal Tomaten gezogen. Denn zehn Pflanzen sollte Manuela bekommen und zehn Tomatenpflanzen waren für mich geplant – aus den jeweils zehn Tomaten sind inzwischen 14 und weiterlesen

Overnight Oats

Overnight Oats

Nun sind sie auch bei mir angekommen: die Overnight Oats. Das sind keine schicken Schuhe oder Handtaschen, auch keine trendigen Hochsteckfrisuren oder Lockenwickler. Eigentlich sind es – schlicht und ergreifend – über Nacht eingeweichte Haferflocken mit lecker Zeugs dazu. An diesem Punkt sind wir uns sicher einig, dass Overnight Oats deutlich appetitlicher klingt, als das, was es eigentlich ist.

Bis vor kurzem nannte man so etwas auch Müsli. Klingt aber inwzischen nach 80er-Jahre-Öko-Style. Im Zuge der Verenglischung weiterlesen