Echter Mehltau auf Kirschlorbeer

Hier ist was los: erst rote Käfer, dann Echter Mehltau

Nicht nur die roten Käfer, sprich die Lilienhähnchen, bewirken genervte Zuckungen um meinen Mund und lassen mich die Nase rümpfen, sondern auch Echter Mehltau. In aller Regelmäßigkeit findet sich dieser Pilz auf unserer Buchenhecke. Seit einem Jahr auf auf unseren Kirschlorbeeren. Warum der Mehltau den Weg in unsere Lorbeerkirschen gefunden hat? Nun, zum einen habe ich nicht im Herbst oder Februar geschnitten, sondern so wie ich Zeit hatte. Zum anderen kam dann noch dieser bescheidene Sommer im letzten Jahr hinzu. Der weiterlesen

Lilienhähnchen

Muss das sein?

Momentan schleiche ich jeden Tag um meine eingetopften Lilien herum. Wobei ich mir Mühe geben, nicht zu tief in das Geschehen einzutauchen. Denn dann sieht man bei genauerer Betrachtung Lilienhähnchen bei der Paarung. Das wollte ich schon immer mal gesehen haben…

Inzwischen habe ich es auch aufgegeben, die Herrschaften abzusammeln. Ab und an nehme ich mal den Wasserstrahl zu Hilfe und spritze die Lilien ab, sodass die Brut der Schwerkraft erliegt. Auch Kaffeesatz hat der Pott schon gesehen. Selbst Zwiegespräche haben weiterlesen

kleine Tomaten

Es geht weiter voran!

So langsam wird es was mit meinem Gemüse. Nachdem ich die Paprika, Auberginen und Tomaten von ihren Schutzhüllen befreit haben, danken sie es mir mit Wachstum und Blüten. Und den ersten Tomaten. Natürlich nicht reif. Aber es tut sich was. Allerdings kann ich überhaupt noch nicht absehen, wie die diesjährige Ernte ausfallen könnte. Zumal das Wetter ja nun auch nicht so mitspielt. Das sonnenverliebte Gemüse muss sich mit Wolken abfinden und Temperaturen, die für die Herrschaften hart an der Grenze sind. Aber für ein weiterlesen

blühende Tagetes im Topf

Tagetes genießen die Aussicht

So ihr Schnecken, dann versucht mal euer Glück… In diesem Jahr habe ich vorgesorgt. So einige meiner diesjährigen Studentenblumen genießen zur Abwechslung mal die Aussicht von oben. Und zwar schneckensicher. Das letzte Jahr hat mich in Sachen Tagetes und Schnecken nahezu an den Rande der Verzweiflung getrieben. Ergo habe ich in diesem Jahr vorgesorgt.

Abgesehen davon, dass ich die Studentenblumen bereits im März und April vorgezogen habe – was mir kräftige Pflanzen eingebracht hat – sind die Hälfte der Blumen weiterlesen

Selbstaussaaten 2015 Ringelblume

Selbstaussaaten und andere Überlebende

Im letzten Jahr, als die Ringelblumen verblüht waren und zahlreiche Samen ausgebildet hatten, habe ich diese einfach in die Beete gestreut und untergeharkt. Das die kurz darauf angefangen haben zu keimen, war dabei allerdings nicht meine Absicht. Zumal es ganz langsam auf den Spätherbst zuging.

Ehrlich gesagt hatte ich auch nicht die leiseste Hoffnung, dass die Ringelblumen den Winter überleben würden. Haben Sie aber! Zu meiner großen Freude – und das sogar recht zahlreich. Und inzwischen blühen sie auch wunderbar. weiterlesen

Hund und Katz 2015

Voll, voller, am vollsten: Hund & Katz 2015 in Dortmund

Letzten Sonntag war ich nicht etwa im Garten bei dem herrlichen Wetter, sondern in Dortmund. Meine Pflanzen habe ich links liegen lassen und bin mit Anja Rehm vom Westieforum-Magazin gemütlich zur Hund und Katz gefahren. Gemütlich trifft es ganz gut … kurz nach Düsseldorf standen wir im Stau. Es war Sonntag, es war noch nicht einmal 10 Uhr und es staute sich. Für uns nicht ersichtlich, wurde die dort dreispurige Autobahn mit vielen zweifarbigen Hütchen auf eine einspurige Version „gezwungen“.

Mit Verspätung kamen weiterlesen