Kompost

Kompost ohne Muskelkater

Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, wie ich das letzte Mal gelitten habe, als der Kompost von mir eigenhändig mit der Grabegabel von einem Behälter in den anderen umgeschichtet wurde. Bereits am gleichen Abend konnte ich mich seinerzeit kaum noch bewegen. Kein Millimeter an Bewegung war möglich. Zumindest nicht ohne ein schmerzverzehrtes Gesicht. Ein Großteil meines eigenen Komposts ist in den Tomatenkübeln gelandet - die ich zusätzlich noch mit Tomatendünger (Bio natürlich) und Hornspänen angereichert weiterlesen
Blumen einpflanzen

Blumen einpflanzen … es wird ein klein wenig bunt

Zugegeben: Die Bilder sind schon ein paar Tage alt. Während wir vor drei Tagen auf der Terrasse gegrillt und Eis gegessen haben, sitze ich hier gerade mit einem nicht sehr dünnen Pulli rum. Die Eisheiligen sind in diesem Jahr recht frisch geraten. So frisch, dass ich meine Tomaten in Vlies gepackt habe. Schließlich soll die ganze Anzucht nicht umsonst gewesen sein. Aber zurück zum eigentlichen Thema - dem Blumen einpflanzen. Als die Tage schön warm und sonnig waren und ich endlich auch mal draußen sitzen konnte, war weiterlesen
Kohlmeise

Neues Leben

Als ich vor einigen Tagen den Kompost nach brauchbarer Erde für meine Tomaten durchgewühlt habe, fiel mir eine Kohlmeise an der Nisthilfe auf, die immer wieder eben diese angeflogen hat. Mal energisch, mal eher vorsichtig. Mich stets im Auge behaltend. Und sichtlich angesäuert darüber, dass ich mich in meinem eigenen Garten in die Kompstecke gewagt habe. Warum bloß war die Kohlmeise nicht sonderlich erbaut über meine Anwesenheit? Einige Tage später hatte ich die Antwort, warum die Meise leicht erzürnt über mein hartnäckiges weiterlesen
Bärlauch

Sonniger Spaziergang

Endlich kommt die Sonne zum Vorschein. Also nichts wie raus an die frische Luft, die beginnende Wärme und Sonnenstrahlen genießen und ein paar Fotos machen. Die schönsten Schnappschüsse möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Bilder: © cane weiterlesen

Beschlossene Sache

Wenn ich könnte, würde ich mich gerne komplett aus meinem Garten ernähren. Aber leider ist der Garten da doch einen Hauch zu klein für. Die Alternative: Gemüse im Topf, Kasten, Kübel. Tomaten, Radieschen, Kohlrabi, Salat, Auberginen, Mangold, Paprika - das alles und noch viel mehr (danke Rio) lässt sich ja ohne Probleme im Topf anbauen. Aber in diesem Jahr ist alles anders. Mir juckt es in den Fingern. Sogar sehr. Aber mir fehlt die Zeit, um wieder alles, was mein Herz begehrt, selbst anzubauen. Einen Teil des Gartens weiterlesen
blühende Narzisse

Die ersten Blüten zeigen sich

Gestern haben es die ersten Narzissen geschafft, sich blühend zu präsentieren. Als ich nach den Osterglocken geschaut habe, die ich auch vom Wohnzimmer aus gut sehen kann, habe ich auch die ersten Krokusse entdeckt, die blühen wollen. Mit dabei sind ein paar Schneeglöckchen. So nach und nach scheint sich der Frühling blicken zu lassen. Bilder: © cane weiterlesen